PCA Studio-Control SI 9.0

Das inno­va­ti­ve Kas­sen- und Steue­rungs­sys­tem für pro­fes­sio­nel­le Sonnenstudios.

Neues Kassen- und Steuerungssystem

Über 20 Jah­re zähl­te die „SI-The­ke“ der Fir­ma SI Elek­tro­nik zu den füh­ren­den Kas­sen- und Steue­rungs­sys­te­men für Son­nen­stu­di­os im In- und Aus­land. 2018 über­nahm die PCA die Pro­dukt­li­nie von SI.

PCA war bereits seit vie­len Jah­ren der größ­te Abneh­mer der „SI-The­ke“ der Fir­ma SI Elek­tro­nik. Als Herr Malk­mus, der Geschäfts­füh­rer der SI Elek­tro­nik, uns Anfang 2018 mit­teil­te, das Pro­dukt „SI-The­ke“ ein­stel­len zu wol­len, ent­schie­den wir uns spon­tan für die Über­nah­me. Andern­falls hät­ten Hun­der­te unse­rer Kun­den spä­tes­tens mit der Ver­pflich­tung zur Imple­men­tie­rung der TSE (Zer­ti­fi­zier­te tech­ni­sche Sicher­heits­ein­rich­tung) und der Anmel­de­ver­pflich­tung für Kas­sen­sys­te­me und TSE in kom­plett neue Stu­dio­steue­run­gen inves­tie­ren müssen.

Neues Kassen- und Steuerungssystem

Es folg­te eine fast zwei­jäh­ri­ge kom­plet­te Neu­ent­wick­lung, an der je Ent­wick­lungs­stu­fe drei bis neun Infor­ma­ti­ker betei­ligt waren. Natür­lich floss viel Know-how aus unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfah­rung in der Beson­nungs­bran­che in die Archi­tek­tur des Soft­ware­kon­zep­tes ein. Wir blick­ten jedoch von Anbe­ginn auch über den Tel­ler­rand unse­rer Bran­che hin­aus. Auf­grund der vie­len Teil­zeit­kräf­te und der hohen Per­so­nal­fluk­tua­ti­on ist es für Son­nen­stu­di­os von größ­ter Bedeu­tung, dass Mit­ar­bei­ter sowie ins­be­son­de­re neue Mit­ar­bei­ter schnell und unkom­pli­ziert in die Bedie­nung eines Kas­sen- und Steue­rungs­sys­tems ein­ge­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Ver­gleich­ba­re Anfor­de­run­gen fan­den wir bei unse­ren Markt­re­cher­chen in der Gas­tro­no­mie, in der auch mit zahl­rei­chen Teil­zeit­kräf­ten gear­bei­tet wird. Wir haben uns des­halb von eini­gen sehr nütz­li­chen Funk­tio­na­li­tä­ten füh­ren­der Gas­tro­no­mie­kas­sen­sys­te­me inspi­rie­ren las­sen und die­se für unse­re Zwe­cke, exakt abge­stimmt auf den Bedarf in einem moder­nen Son­nen­stu­dio, in modi­fi­zier­ter Form rea­li­siert. Dar­über hin­aus leg­ten wir gro­ßen Wert dar­auf, indi­vi­du­el­le Wün­sche von Stu­dio­be­trei­bern erfül­len zu kön­nen und ent­schie­den uns des­halb für indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­ba­re Benutzeroberflächen.

 

Studio Control SI 9.0

Inno­va­ti­ve und intel­li­gen­ten Stu­dio­steue­rung. Wir haben eine inten­si­ve Markt­re­cher­che durch­ge­führt und uns sehr genau ange­se­hen, wie in ande­ren Bran­chen mit ver­gleich­ba­ren Her­aus­for­de­run­gen hin­sicht­lich der Ergo­no­mie, kur­zer Ein­ar­bei­tungs­zei­ten und hoher Per­so­nal­fluk­tua­ti­on gear­bei­tet wird. Vie­le Inspi­ra­tio­nen fan­den wir in der Gas­tro­no­mie. Auch dort müs­sen häu­fig wech­seln­de Mit­ar­bei­ter in kür­zes­ter Zeit ein­ge­ar­bei­tet wer­den. Das Ergeb­nis ist ein sich weit­ge­hend selbst­er­klä­ren­des Kon­zept, des­sen Basis­funk­tio­na­li­tä­ten zusätz­lich durch kom­pak­te Vide­os, die über You Tube abruf­bar sind, ver­mit­telt werden.

Zahlungsmethoden

Kontaktlose Zahlungen

Selbst­ver­ständ­lich ver­ar­bei­tet das Kas­sen­sys­tem auch Zah­lun­gen mit Kre­dit- oder Giro­kar­ten. Die kon­takt­lo­se Zah­lung, zum Bei­spiel mit Apple Pay, fin­det wohl auch auf­grund der Coro­na Pan­de­mie ver­mehrt Zuspruch.

 

Individualisierbare Oberfläche

Die Touch­screen Ober­flä­che, die Sie natür­lich auch kon­ven­tio­nell per Cur­sor und Maus bedie­nen kön­nen, wird indi­vi­du­ell nach Ihren Wün­schen und Ihrem Bedarf gestal­tet und konfiguriert.

Individualisierbare Oberfläche des StudioControl

Mit einem soge­nann­ten Kell­ner­schloss iden­ti­fi­zie­ren sich Stu­dio­mit­ar­bei­ter bei der Bedie­nung von Stu­dio­Con­trol. So kann jede ein­zel­ne Buchung dem ver­ant­wort­li­chen Mit­ar­bei­ter ein­deu­tig zuge­ord­net wer­den. Uner­wünsch­ten Mani­pu­la­tio­nen wird dadurch vorgebeugt.

Beim Check-In wird das Kun­den­pro­fil auto­ma­tisch ange­zeigt. Das unter­stützt Mit­ar­bei­ter bei der direk­ten per­sön­li­chen Anspra­che des Kunden.

Bei Club-Kun­den, die eine Kün­di­gung Ihrer Mit­glied­schaft aus­ge­spro­chen haben, wird das Datum des durch die Kün­di­gung bestimm­ten Endes der Mit­glied­schaft ange­zeigt. So kann der Kun­de noch ein­mal nach den Beweg­grün­den für sei­ne Kün­di­gung gefragt wer­den. Oft führt das dann fol­gen­de per­sön­li­che Gespräch zur Rück­nah­me der Kündigung.

Kun­den, die schon lan­ge kei­ne Lotion mehr gekauft haben, kön­nen dar­auf gezielt ange­spro­chen wer­den, was in der Regel zu einer deut­li­chen Stei­ge­rung der Kos­me­ti­kum­sät­ze im Stu­dio beiträgt.

Die letz­ten Gerä­te­nut­zun­gen wer­den dem Stu­dio­mit­ar­bei­ter selbst­ver­ständ­lich auch ange­zeigt. Die Bezug­nah­me auf die frü­he­ren Beson­nun­gen bie­ten einen guten Ein­stieg in das indi­vi­du­el­le Beratungsgespräch.

Neben dem Geburts­da­tum zeigt Stu­dio­Con­trol dem Stu­dio­mit­ar­bei­ter auch das Stern­zei­chen des Kun­den an. Ein belieb­tes The­ma für den kun­den­bin­den­den Small Talk.

 Auch der Kas­sen­sturz und der Kas­sen­ab­schluss wer­den unterstützt.

Berich­te ver­schie­de­ner Art kön­nen auto­ma­ti­siert an die für den Auf­ga­ben­be­reich zustän­di­gen Mit­ar­bei­ter per E‑Mail oder SMS über­mit­telt werden.